Führerschein mit 17

Zur Erprobung neuer Maßnahmen zur Senkung des Unfallrisikos junger Fahranfänger 

wurde das begleitete Fahren ab 17 Jahre eingeführt.

Informationen zum Antrag und zur Prüfung 
- Antragstellung und Ausbildung ab 16 ½ Jahren, mit Elternunterschrift. 
- Theorieprüfung 3 Monate sowie die praktische Prüfung 1 Monat vor dem 17. Geburtstag. 
- Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien wie bei Kl. B, keine spezifischen für Fahren ab 17. 

Bestandende Fahrprüfung 

- Aushändigung einer Prüfbescheinigung, ohne Foto, Perso. oder Pass muss immer mitgeführt werden. 

- Begleitperson(en) sind eingetragen. 

- Sofortiger Beginn der Probezeit (2 Jahre) 

- Gültigkeit nur in Deutschland.

 
- Kartenführerschein: Aushändigung mit 18Jahren

Die Ausbildung der Kl. A kann erst mit 17 ½ begonnen werden

Informationen zu(r) Begleitperson(en) Voraussetzungen 


- 30. Lebensjahr muß vollendet sein,

mindestens 5 Jahre im Besitz der Kl. B,

im VZR nicht mehr als 1 Punkt. 

Antragstellung 
- von jeder Person Kopie des Führerscheins 
- Einverständnis der Begleitpersonen. 
- Einverständnis zur Registerauskunft (VZR). 
- Namentliche Eintragung in der Prüfbescheinigung. 

Begleitpersonen: 
- soll als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, Sicherheit vermitteln und    Ruhe ausstrahlen.  Loben! 
- Gefährliche Situationen nach der Fahrt besprechen. 
- In keinem Fall in das Lenkrad greifen oder die Handbremse ziehen!! 
- Verantwortlich ist immer der junge Fahrer 
- Bei Begleitpersonen die mehr als 0,5 Promille oder 0,25mg/l Atemalkohol haben oder unter Betäubungsmittelwirkung 
stehen, erfolgt die unverzügliche Entziehung der Prüfbescheinignug.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Augusta Fahrschule

Anrufen

E-Mail